JUBEL

Alles begann mit alten Perlen, die Jahrzehnte lang verpackt in Kisten schlummerten. Die Urgroßeltern von Sibylle Voss hatten eine Stickerei am Hamburger Jungfernstieg und als diese aufgelöst wurde, rettete ihre Mutter Perlenschätze und Stickereien vor der Mülldeponie. Schon als kleines Mädchen bastelte sie hieraus kleine Kunstwerke oder beschenkte ihre Freundinnen mit selbstgemachtem Schmuck. Diese Leidenschaft ist bis heute geblieben. Inspiriert von der kreativen Handwerkskunst ihrer Familie und ihren gesammelten Erfahrungen aus der Modebranche, bei denen sie unter anderem in den Ateliers von Donna Karan in New York und Stella McCartney in London Station machte, entwirft Sibylle Voss unter dem Namen JUBEL Schmuckstücke, die sie in liebevoller Handarbeit selbst herstellt. Teilweise werden hierbei sogar antike Perlen aus der Stickerei verwendet. Auch wenn die Designerin sich manchmal nur schwer von den kleinen, wohlgehüteten Schätzen trennen kann, freut sie sich, wenn die Perlen nicht in Kisten verstauben, sondern Ihre Kunden glücklich machen: „Die Vintage-Perlen sind besonders schön da sie keinen einheitlichen industriellen Look haben, sondern noch von Hand hergestellt wurden und somit unregelmäßig und einzigartig sind. Meine Kunden schätzen dieses individuelle, ganz besondere Aussehen!“


jubel-hamburg.de